Rottendorf

Möwen über der Landleite

Es brauchte keinen Sankt Georg, um mit den Drachen zu kämpfen, die am Sonntag über Rottendorf schwebten. Sie alle raubten weder Prinzessinnen noch spien sie Feuer. Vielmehr knatterten sie lustig bunt im frischen Wind. Viele Familien waren der Einladung des grünen Ortsverbands gefolgt, um gemeinsam den Herbst zu begrüßen.

Für einen Hauch von Picknickcharakter sorgten kleine Knabbereien und Getränke. Wobei gut gekühltes Wasser und kalte Apfelschorle sich bei weitem nicht so großer Beliebtheit erfreuten wie der heiße Kaffee oder Tee. Wen wundert’s, war doch nach der langen sommerlichen Phase das Wetter umgeschlagen. Während noch kurz vor Beginn Schauer niedergingen, klarte es passend zum Drachenfest auf und die Sonne milderte den eisigen Wind etwas. 

Da fanden sich ganz neue Menschlein genauso ein wie in Würde ergraute. Sie alle einte der Spaß am Drachensteigen. Manche waren sehr professionell mit Lenkdrachen ausgestattet, andere hatten mehr Wert auf eine witzige oder ansprechende Optik gelegt. So tummelten sich Schmetterlinge neben Möwen und japanischen Comicgestalten, auf der Erde hüpfte ein Marienkäfer fröhlich im wehenden Wind. Und still stand ein Regenbogen über dem Feld.

Viele der Flugobjekte befanden sich fest in Kinderhand, andere wurden von Eltern geerdet. Allerdings teils unter strenger Aufsicht des Nachwuchses. Zu abgestürzten Drachen wurden schon mal Eltern beruhigt: „Keine Panik! Ich helfe dir!“ Und eifrig kümmerte sich der Nachwuchs darum, die Mama wieder mit einem fliegenden Drachen zu versorgen.

Nebenher bot sich mit dem Drachenfest eine gute Gelegenheit zu einem Spaziergang, vor allem jedoch konnte man Freunde und Bekannte treffen. Weit verteilt standen Grüppchen Plaudernder herum. Man fachsimpelte über die Flugeigenschaften. Es tauchten dann auch noch kleine „Matratzen“ am Himmel auf, die man vom Kite Surfen kennt. Zum Glück in abgespeckter Version, nicht dass noch ein fliegender Robert am Himmel verschwunden wäre!

Gut durchgelüftet und guter Laune kehrte man heim. So im Rudel macht es einfach mehr Spaß! Und deswegen soll es auch im kommenden Jahr wieder ein Drachenfest geben. Vielleicht findet ja jemand nach guter alter Tradition bis dahin Zeit, einen Drachen selber zu basteln? An den kalten dunklen Nachmittagen, die anstehen, doch eine nette Eltern-Kind-Beschäftigung.


Terminankündigung: Drachenfest in Rottendorf
Wo? In Rottendorf, bei der Flurlage Am Rossert
Wann? Am Sonntag, den 15. Oktober 2023

Los geht’s um 15 Uhr bis voraussichtlich 17 Uhr. Für Getränke und Knabbereien ist gesorgt – nur die Drachen müssen selbst mitgebracht werden.

Neuste Artikel

5.06.2024: Ortsbegehung und Diskussion zum Südzuckerareal

Sonntag, 16.06.24: Erster Gerbrunner Fashion-Basar

Samstag, 08.06.24: Wildkräuterführung

Ähnliche Artikel