Rimparer Fahradflohmarkt 2024

Am Samstag, 23. März,findet in der Turnhalle, Neue Siedlung 1, zum 29. Mal der Rimparer Fahrradflohmarkt statt. Von 10.00 bis 12.30 Uhr werden gebrauchte Damen-, Herren- und Kinderfahrräder entgegengenommen. Ebenso willkommen sind andere Kinderfahrzeuge wie Kettcars, Dreirädchen oder Bobbycars, außerdem Rollschuhe, Inliner, Skateboards und Fahrradzubehör.

Der Verkauf durch unsere Mitarbeiter ist von 13.30 bis 15.30 Uhr. Zwischen 16.00 und 17.00 Uhr findet dann die Abrechnung statt, in diesem Zeitraum werden auch nichtverkaufte Räder sowie sonstige Artikel zurückgegeben.

Wie immer gehören zum Rahmenprogramm auch eine Servicewerkstatt für kleine Sofort-Reparaturen sowie eine Cafeteria u.a. mit selbstgebackenen Kuchen.

Neuer Service: Für E-Bikes bietet die Firma mobivelo® vor Ort eine kostenlose Prüfung während der Fahrradannahme an, bei der die Anzahl der Ladezyklen ausgelesen und damit auf die Leistungsfähigkeit des Akkus geschlossen werden kann (gilt für Bosch, Brose, Shimano). Auch evtl. Störungen des Motors können dabei festgestellt werden. Nur derart geprüfte E-Bikes werden zum Verkauf freigegeben. Alternativ akzeptieren wir auch ein mitgebrachtes aktuelles Prüfzertifikat einer anderen Werkstatt (was bei anderen als den vorgenannten Akku-/Motorherstellern zwingend notwendig ist, da diese nicht von uns geprüft werden können). Außerdem bietet mobivelo® gegen Bezahlung auch einen Reparaturservice für Fahrräder aller Art an. Der Service wird entweder direkt vor Ort geleistet oder nach Terminvergabe.

Ein Anmeldeformular zum Vorausfüllen und Ausdrucken (am Verkaufstag mitbringen) findet ihr unter www.igu-rimpar.de oder www.soli-rimpar.de. Es wird aber auch vor Ort genügend Formulare geben.

Auf euer Kommen freuen sich die drei Veranstalter: Interessengemeinschaft Umwelt (IGU Rimpar), Ortsgruppe Bund Naturschutz (BN) und der Radsportverein Solidarität (Soli Rimpar)

Neuste Artikel

Kinderspiele – neu aufgelegt

Sonntag, 21.04: Jahresempfang 2024

Foto von Vorne , von Menschen mit Plakaten, unter anderem zu Lesen ist "Auschwitz-Buchenwald... Nie wieder!" und "Deutschland ist und bleibt bunt"

Kundgebung für Demokratie, Vielfalt und Toleranz 

Ähnliche Artikel