Stefanie Finster

Listenplatz 5, Kreistag Listenplatz 7

40 Jahre

Diätassistentin, Industriekauffrau

Mitglied beim BUND Naturschutz, IG Metall und Bündnis 90/Die Grünen

Ehrenamtliches Engagement: Höchberger Tafel, Mitglied des Ortsvorstands der Höchberger Grünen

 

Ich habe meine Kindheit und Jugend in einem 300 Seelen-Ort im Landkreis Haßberge verbracht.

Hier entdeckte ich meine Liebe zur Natur. Durch meine Familie, dass wir sie schützen müssen, z.B. indem wir Obstbäume nicht spritzten. Dank Mama lernte ich wie man Saft, Marmelade und Brot selber macht.

Durch meine Ausbildung zur Diätassistentin konnte ich mein Wissen über Ernährung und ökologische Landwirtschaft weiter vertiefen und erkannte, dass viele Gesetze und Vorschriften nicht den Menschen und der Natur dienen. Deswegen möchte ich, dass in unserem Dorfladen Obst und Gemüse unserer Bauern hier vor Ort verkauft werden, sowie weitere Lebensmittel, die hier regional produziert werden. Dies spart  CO² und man stärkt ortsansässigen Landwirte und Firmen.

Seit meiner Kindheit bin ich viel gereist und interessiere mich für Geschichte. Ich stehe für eine offene solidarische Gesellschaft. Für diese Werte möchte ich mich einsetzen und mit allen Parteien, die für demokratische Grundsätze stehen, zusammenarbeiten.

Mein Motto: Leben und Handeln, als ob es ein Morgen gäbe