KV Würzburg - Land

Mit großen Befremden haben der DGB-Höchberg und die Ortsgruppen der Grünen in Waldbüttelbrunn und Höchberg das Verhalten der Firma Götz-Brot bei der fristlosen Kündigung der beiden Betriebsräte Torben Ackermann und Alina zur Kenntnis genommen. Schon alleine die Tatsache dass die Firma Götz den Anwalt und „Betriebsratsfresser“ Helmut Naujoks engagiert hat zeige dass Götz-Brot auf die Ausschaltung und den Rausschmiss von engagierten Betriebsräten die sich zusammen mit der Gewerkschaft für die Beschäftigten einsetzen aus sei.

Der DGB-Höchberg und die beiden Ortverbände der Grünen fordern Götz-Brot auf die Kündigungen der Betriebsräte zurückzunehmen und dafür zu sorgen dass die Bürgerrechte der Beschäftigten nicht am Werkstor enden. Wenn dies nicht geschehe müsste man sich überlegen ob man als Kunde sein Geld noch in einen solchen Betrieb tragen solle.


Newsletter abonnieren

captcha 
Ich akzeptiere die Nutzungsbedingungen

Wir verwenden Cookies, die es uns ermöglichen, die Benutzung der Webseite zu analysieren. So können wir die Seite weiter verbessern. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmst Du der Nutzung von Cookies zu. In unserer Datenschutzerklärung findest Du