KV Würzburg - Land

Antrag von BN90/DIE GRÜNEN

Sehr geehrter Herr Bürgermeister Thomas Herpich,

 Damen und Herren Gemeinderäte,

Antrag: Errichtung eines Bildungspfades essbarer Pflanzen entlang des Fahrradweges

Der OV BN90/DIE GRÜNEN beantragt die Erstellung eines beschilderten Pfades entlang des Radweges Theilheim-Randersacker von heimischen Sträuchern und Bäumen zum Zweck der Bildung und Naturerfahrung.

Rund um das „offene Klassenzimmer“ zu beiden Seiten des Radweges wird als geeigneter Standort für die Umsetzung eines solchen „Beerenpfades“ vorgeschlagen.

Begründung:

Bürger*Innen und Gäste, Kinder und Erwachsene lernen so die uns umgebenden „Schätze der Natur“ kennen und erkennen diese zukünftig auch in freier Natur wieder. Zusätzlich zu den Namen der Pflanzen sowie Informationen zu diesen finden sich auf den Hinweistafeln auch kurze Verarbeitungshinweise der Früchte etc.  Im Anhang befindet sich eine Liste von entsprechenden Gewächsen

Hierdurch entsteht eine wertvolle Natur- und Umwelterfahrung, die die Wertschätzung und Bewahrung der Natur fördert sowie dazu motiviert, andernorts in freier Natur aufmerksam zu sein und auch dort Essbares zu suchen.

Neben den Hinweistafeln an den einzelnen Gewächsen rundet eine weitere Tafel den Weg ab, auf der heimische Kräuter und essbare Beikräuter verzeichnet sind, die in heimischen Gärten sowie in der wilden Natur zu finden sind. Hier könnte auch ein Hinweis auf die Webseite von mundraub.org erfolgen, die eine Karte von allen frei verfügbaren essbaren Pflanzen beinhaltet, die interaktiv von jedem Spaziergänger erweitert werden kann.

 

Bei der Pflanzung und Pflege der Gewächse sind Patenschaften von Kindergartengruppen sowie der Schulklassen angedacht, um hier in besonderer Weise die Identifikation mit der Natur zu fördern.

ANLAGE

Gewächse des Bildungspfades:

Äpfel    Birne    Eberesche        Felsenbirne      Hagebutte              Esskastanie      Kirsche              Linde    Haselnuss              Heidelbeere                  Walnuss            Schlehe              Weissdorn       Quitte  Kornelkirsche         Maulbeere       Mirabelle         Mispel               Holunder              Johannisbeere              Himbeere         Brombeere

 

Infotafel zu anderen „kleineren“ Pflanzen:

Bärlauch           Brennnessel    Waldmeister    Giersch              Gundermann                Löwenzahn      Taubnessel              Vogelmiere      Gänseblümchen              Knoblauchrauke          Spitzwegerich

 

Förderanfragen sind über den Förderwegweiser des StMELF, Naturschutz und Landschaftspflege des Landkreises Würzburg (FB 51) Frau Tokarek und Zweckverband Erholungs- und Wandergebiet Würzburg zu stellen.

 

Beschlussvorlage:

Der Gemeinderat von Theilheim stimmt der Erstellung eines beschilderten Pfades mit essbaren und heimischen Sträuchern und Bäumen zum Zweck der Bildung und Naturerfahrung entlang des Radweges Theilheim-Randersacker zu.              

 

Mit freundliche Grüßen

Fred Stahl

BN90/DIE GRÜNEN

OV Theilheim

Sehr geehrter Herr Bürgermeister, Damen und Herren des Gemeinderates,

 

Bündnis90/Die Grünen, OV Theilheim beantragt zur Förderung des öffentlichen Nahverkehrs mit Bussen, das „APG-Seniorenabo“, für alle Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Theilheim, die das 65. Lebensjahr vollendet haben.

Die Gemeinde sollte mit dem Kommunalunternehmen des Landkreises Würzburg den APG-Seniorenabo Vertrag, ab dem 01.01.2019, abschließen, (entsprechend dem beiliegenden Mustervertrag).

Die Gemeinde Theilheim übernimmt, ebenso wie das Kommunalunternehmen, 10% der Kosten des VVM-Spar Abos.

 

Mit freundlichen Grüßen

Fred Stahl

Gemeinderat Theilheim

Kreisrat Landkreis Würzburg

Fred Stahl

Fred Stahl

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

  • Mitglied im Gemeinderat

Termine Gerbrunn-Randersacker-Theilheim

Newsletter abonnieren

Ich akzeptiere die Nutzungsbedingungen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.