KV Würzburg - Land

Ca. 80 Menschen nahmen am Montag 11.4.2011 an der 4. Mahnwache gegen Atom auf dem Rathausplatz in Ochsenfurt teil. Peter Liczewski Stadtrat und Fraktionsvorsitzender der GRÜNEN im Stadtrat von Ochsenfurt lud zu einer Schweigeminute ein um an die Opfer von Erdbeben und atomarer Katastrophe in Japan zu erinnern.

"Auch eine Reise von tausend Meilen beginnt mit dem ersten Schritt" - mit diesen Worten von Laotse begann Vikar Thomas Volk aus Marktbreit seine Ansprache. Als Beispiel nannte er das Licht und "standby" das er am Abend überall im Hause auszukripsen wolle um so die persönliche Energieverschwendung einzudämmen. 

Die nächste Mahnwache findet am Montag 40651 um 18.30 Uhr in Ochsenfurt statt. Kerstin Celina Vorsitzende der GRÜNEN im Landkreis Gemeinderätin in Kürnach und Kreisrätin wird sprechen und Reinhard Kraft wird musizieren.

Alle die den Ausstieg aus der Atomenergie und die Förderung von regenerativen Energien wollen sind herzlich eingeladen.

 


 

Auch am 4.4.2011 waren wieder ca 100 Menschen um 18.30 Uhr vor das Rathaus in Ochsenfurt zu einer Mahnwache für die Opfer in Fukushima gekommen.

Christoph Trautner forderte für Deutschland den sofortigen Ausstieg aus der Atomkraft und den Einstieg in die erneuerbaren Energien. 

Den Atomparteien sei nicht zu trauen weil es dort verschiedene Stimmen zum Moratorium gebe. Wir müssen weiter Druck machen wir haben es jetzt in der Hand. Wir wollen den Atomausstieg jetzt so schnell wie möglich und für immer!


Newsletter abonnieren

captcha 
Ich akzeptiere die Nutzungsbedingungen

Wir verwenden Cookies, die es uns ermöglichen, die Benutzung der Webseite zu analysieren. So können wir die Seite weiter verbessern. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmst Du der Nutzung von Cookies zu. In unserer Datenschutzerklärung findest Du